biblio.jpgbwstand.jpgcomputer.jpgfhdance.jpgfhsmile.jpgjesus.jpgstandleave.jpgstandpoint.jpgtelefon.jpg

Schöne Texte

This is some blog description about this site

Nelson Mandelas Antrittsrede

 

Jeder Mensch ist dazu bestimmt, zu leuchten!

Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind,
unsere tiefgreifendste Angst ist,
über das Meßbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit,
die uns am meisten Angst macht.

Wir fragen uns, wer ich bin,
mich brillant, großartig, talentiert, phantastisch zu nennen?
Aber wer bist Du, Dich nicht so zu nennen?

Du bist ein Kind Gottes.
Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt.
Es ist nichts Erleuchtetes daran, sich so klein zu machen,
dass andere um Dich herum sich nicht unsicher fühlen.
Wir sind alle bestimmt, zu leuchten, wie es die Kinder tun.
Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist,
zu manifestieren.
Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen.

Und wenn wir unser Licht erscheinen lassen,
geben wir anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

Nelson Mandela - ehem. Staatspräsident Südafrika, Antrittsrede 1994

Weiterlesen
  2992 Hits
  0 Kommentare
2992 Hits
0 Kommentare

Polonius Rat an Laertes aus Hamlet

 

Noch hier, Laertes? Ei, ei! an Bord, an Bord!

Der Wind sitzt in dem Nacken Eures Segels,

Und man verlangt Euch. Hier mein Segen mit dir –

Und diese Regeln präg' in dein Gedächtnis:

Gib den Gedanken, die du hegst, nicht Zunge,

 Noch einem ungebührlichen die Tat!

 Leutselig sei, doch keineswegs gemein!

 Den Freund, der dein, und dessen Wahl erprobt,

 Mit ehr'nen Haken klammr' ihn an dein Herz!

 Doch härte deine Hand nicht durch Begrüßung

 Von jedem neugeheckten Bruder! Hüte dich,

 In Händel zu geraten; bist du drin:

 Führ' sie, daß sich dein Feind vor dir mag hüten!

 Dein Ohr leih' jedem, wen'gen deine Stimme;

 Nimm Rat von allen, aber spar' dein Urteil!

 Die Kleidung kostbar, wie's dein Beutel kann,

 Doch nicht ins Grillenhafte; reich, nicht bunt:

 Denn es verkündigt oft die Tracht den Mann,

 Und die vom ersten Rang und Stand in Frankreich

 Sind darin ausgesucht und edler Sitte.

 Kein Borger sei und auch Verleiher nicht:

 Sich und den Freund verliert das Darlehn oft,

 Und Borgen stumpft der Wirtschaft Spitze ab.

 Dies über alles: sei dir selber treu,

 Und daraus folgt, so wie die Nacht dem Tage,

 Du kannst nicht falsch sein gegen irgend wen.

 Leb wohl! mein Segen fördre dies an dir!

Weiterlesen
  4493 Hits
  0 Kommentare
4493 Hits
0 Kommentare

IF von Rudyard Kipling

 

If you can keep your head when all about you
Are losing theirs and blaming it on you;
If you can trust yourself when all men doubt you,
But make allowance for their doubting too:
If you can wait and not be tired by waiting,
Or, being lied about, don't deal in lies,
Or being hated don't give way to hating,
And yet don't look too good, nor talk too wise;

If you can dream---and not make dreams your master;
If you can think---and not make thoughts your aim,
If you can meet with Triumph and Disaster
And treat those two impostors just the same:.
If you can bear to hear the truth you've spoken
Twisted by knaves to make a trap for fools,
Or watch the things you gave your life to, broken,
And stoop and build'em up with worn-out tools;

If you can make one heap of all your winnings
And risk it on one turn of pitch-and-toss,
And lose, and start again at your beginnings,
And never breathe a word about your loss:
If you can force your heart and nerve and sinew
To serve your turn long after they are gone,
And so hold on when there is nothing in you
Except the Will which says to them: "Hold on!"

If you can talk with crowds and keep your virtue,
Or walk with Kings---nor lose the common touch,
If neither foes nor loving friends can hurt you,
If all men count with you, but none too much:
If you can fill the unforgiving minute
With sixty seconds' worth of distance run,
Yours is the Earth and everything that's in it,
And---which is more---you'll be a Man, my son!

Rudyard Kipling
Weiterlesen
  3563 Hits
  0 Kommentare
3563 Hits
0 Kommentare

The Paradoxical Commandments by Kent M. Keith

 

People are illogical, unreasonable, and self-centered.
Love them anyway.
If you do good, people will accuse you of selfish ulterior motives.
Do good anyway.
If you are successful, you will win false friends and true enemies.
Succeed anyway.
The good you do today will be forgotten tomorrow.
Do good anyway.
Honesty and frankness make you vulnerable.
Be honest and frank anyway.
The biggest men and women with the biggest ideas can be shot down by the smallest men and women with the smallest minds.
Think big anyway.
People favor underdogs but follow only top dogs.
Fight for a few underdogs anyway.
What you spend years building may be destroyed overnight.
Build anyway.
People really need help but may attack you if you do help them.
Help people anyway.
Give the world the best you have and you'll get kicked in the teeth.
Give the world the best you have anyway.

Weiterlesen
  4222 Hits
  0 Kommentare
4222 Hits
0 Kommentare

Erfolg ist..

Erfolg ist..

Oft und viel lachen;
die Achtung intelligenter Menschen
und die Zuneigung von Kindern gewinnen;
die Anerkennung aufrichtiger Kritiker verdienen
und den Verrat falscher Freunde ertragen;
Schönheit bewundern,
in anderen das Beste finden;
die Welt ein wenig besser verlassen,
ob durch ein Kind, ein Stückchen Garten oder
einen kleinen Betrag zur Verbesserung der Gesellschaft;
wissen, dass wenigsten das Leben eines anderen Menschen leichter war, weil du gelebt hat.
Das bedeutet, nicht umsonst gelebt zu haben.


Ralph Waldo Emerson (amerik. Philosoph 1803 – 1882)

Weiterlesen
  3215 Hits
  0 Kommentare
3215 Hits
0 Kommentare